Wir leiten und organisieren Workshops und andere Spielaktionen rund ums improvisierte Theater. Die Workshops werden von unseren erfahrenen Spielern und Musikern gehalten.

Gerne konzipieren wir einen Workshop speziell nach Ihren Wünschen! Wir bieten z.B.:

  • Workshops für Jedermann & Jederfrau, Fortgeschrittene, Impro-Teams oder auch anderen Gruppen
  • Allgemeine Workshops für Anfänger und Workshops zu speziellen Themen
  • Fortlaufende Kurse oder Wochenend-Workshops
  • Workshops in Berlin/Brandenburg und deutschlandweit.

Jeden Donnerstag: Impro für alle

Bei unserem Workshop “Impro für alle” immer Donnerstags kann jeder selbst mitmachen und Spaß haben. Jeden Monat wird ein neues Thema des Improspiels behandelt.

Am ersten Termin im Monat besteht die Möglichkeit des Einstiegs für Neulinge. Die weiteren Abende bauen dann auf den erlangten Kenntnissen auf, so dass das Thema vertieft werden kann. Wer den Einstieg verpasst, der kann im Folgemonat einsteigen. Die jeweiligen Themen finden Sie unter den einzelnen Terminen im Kalender weiter unten.

Geleitet wird der Workshop von Joachim Schulz

Joachim Schulz spielt seit 1999 Improvisationstheater. Er ist Gründungsmitglied von Wat’n da los und der internationalen Impro-Projektgruppe Brehamwi Schweber und seit 2002 Organisator des jährlichen Festivals Impro-Cup in Berlin. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Konzeption neuer Impro-Formate. Impro-Spiele, Figurenarbeit, Storytelling und das Zusammenspiel der Akteure bilden dazu den universellen „Werkzeugkasten“. In diesem Sinne gestaltet er seine Workshops.

Themen der kommenden Donnerstagsworkshops:

Impro für Alle im Dezember

Thema im Dezember: wird noch bekanntgegeben

Impro für Alle im September

Thema im September: „Bad Guy, Good Guy!“
Figuren sind ein zentraler Dreh- und Angelpunkt beim Improvisationstheater. Interessante Figuren leben von ihrer Authentizität und Glaubhaftigkeit. Mit Status- und Gefühlsspielen wollen wir uns dem Schwerpunktthema September „Bad Guy, Good Guy“ nähern und Grundlagen schaffen. Ziel ist es, interessante, anspruchsvolle Figuren auf die Bühne zu zaubern und deren Charaktere glaubhaft darzustellen.

Impro für Alle im August

Thema im August: „Sei doch mal flexibel!“
Improvisationstheater lebt von der Spontaneität. Schnell auf neue Angebote zu reagieren, eigene Pläne verwerfen, neue Ideen zu finden und dadurch neue Wege zu wagen ist das Ziel des August-Workshops. Zunächst werden Grundübungen und Spiele wie z.B. „Neue Wahl“ trainiert. Mit diesen Kenntnissen soll dann die Flexibilität und künstlerische Vielfältigkeit befruchtet werden. Ziel ist es mit den erlernten Fähigkeiten am Ende des Workshops eine längere, abwechslungsreiche Performance zu spielen.